Neuigkeiten der AGOT-NRW

Neue Mitarbeiterin für "Vielfalt - Wir leben sie! - Feuerwehrtopf 2017"

2017 - ein neues Jahr mit vielen spannenden Projekten mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Offenen Einrichtungen. In diesem Kontext hat sich bei der AGOT eine personelle Veränderung ergeben. Seit dem 1.1.2017 ist Hanna Stinzendörfer als Projektkoordinatorin für "Vielfalt - Wir leben sie! - Feuerwehrtopf 2017" zuständig. 

Positives Signal für die Offene Kinder- und Jugendarbeit

Landesregierung erhöht Kinder- und Jugendförderplan NRW

Rückblick: Projekttag am 22. November in Bochum

Der Projekttag liegt nun schon wieder einige Tage zurück. Die Dokumenationen wurden schon zahlreich im Land verteilt und die AGOT-NRW wird noch einen großen Postversand machen, damit auch wirklich jeder davon mitbekommt. Trotz allem haben wir noch viele Exemplare vorrätig, die wir gerne verschicken.

Jugendpolitiker*innen loben Offene Kinder- und Jugendarbeit für Integration junger Geflüchteter

Über 100 Projekte der Offenen Kinder- und Jugendarbeit für und mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen konnte die Arbeitsgemeinschaft Offene Türen Nordrhein-Westfalen – kurz AGOT-NRW – durch den „Feuerwehrtopf“ mit Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport ermöglichen.

Bewerbungsaufforderung für den Feuerwehrtopf 2017

Gute Nachrichten erreichen uns in diesen Tagen: Die AGOT-NRW wird auch in 2017 Mittel zur Verfügung gestellt bekommen, für Projekte mit Geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Offenen Einrichtungen.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 11.12.16 möglich, dies ist keine Ausschlussfrist.

Über uns
Alle Termine
Kontakt aufnehmen